Global

Medienmitteilungen

  • 16.12.2014

    Panalpina fliegt für UNICEF Ebola-Hilfsgüter nach Sierra Leone

    Im Rahmen ihres humanitären Engagements unterstützt Panalpina das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) im fortdauernden Kampf gegen die Ebola-Krise. Die Infektionskrankheit grassiert nach wie vor in Westafrika und hat bisher tausende Menschenleben gekostet. Sierra Leone ist aktuell das am meisten betroffene Land.

  • 04.12.2014

    Panalpina erzielt Fortschritte bei der Berichterstattung zu Treibhausgasemissionen

    Die Organisation Carbon Disclosure Project stufte Panalpina in diesem Jahr deutlich besser ein als im Jahr zuvor. Dieses Ergebnis unterstreicht die kontinuierlichen Bemühungen von Panalpina, das Management und die Offenlegung der gesamten Treibhausgasemissionen zu verbessern.

  • 20.11.2014

    Neues Mitglied für Panalpinas Verwaltungsrat vorgeschlagen

  • 21.10.2014

    Panalpina erwirtschaftet während Turnaround stabile Gewinne

    Das international tätige Transport- und Logistikunternehmen Panalpina konnte die Gesamtprofitabilität in den ersten neun Monaten des Berichtsjahres 2014 aufrechterhalten. Ungeachtet der laufenden Restrukturierung, nahmen Bruttogewinn und EBIT je um 1% (währungsbereinigt: +6% und +4%) auf CHF 1 178,7 Millionen bzw. CHF 94,4 Millionen zu. Im Bereich Logistik wurde der Verlust auf Stufe EBIT für die Periode von Januar bis September drastisch reduziert, auf noch CHF 6,9 Millionen (gegenüber einem Verlust von CHF 26,8 Millionen in der Vorjahresperiode). Die Volumen in der Luft- und Seefracht wuchsen seit Jahresbeginn 4% bzw. 8%, die Profitabilität pro transportierte Einheit ging jedoch wegen Margendruck und Währungseffekten zurück.

  • 22.09.2014

    Panalpina bietet Kunden mit neuem LCL-Online-Tool mehr Visibilität

    Panalpina hat ein neues Online-Tool eingeführt, mit dem Seefrachtkunden schnell und einfach das gesamte LCL-Netzwerk nach Sammelcontainerdiensten und den für sie geeignetsten Verbindungen abfragen können. Der Service bietet aktuelle Informationen über beinahe 35‘000 Punkt-zu-Punkt-Verbindungen weltweit.

  • 05.09.2014

    Panalpina gründet Energy Solutions für die grössten Logistikaufgaben der Welt

    Panalpina hat ihre Aktivitäten in den Bereichen Panprojects sowie Öl und Gas zu Energy Solutions zusammengeführt. Der spezialisierte Service entwickelt massgeschneiderte Transportlösungen für die anspruchsvollsten Energieprojekte der Welt. Der langjährige Panalpina Mitarbeiter Hans Toggweiler führt die neue Einheit an.

  • 29.08.2014

    Panalpinas Plan B für Bardarbunga

    Die Integrität globaler Lieferketten ist bedroht, wenn Vulkanasche in den Himmel schiesst. Der isländische Vulkan Bardarbunga hat bisher zu keinen Lieferkettenunterbrüchen geführt. Für den Fall, dass der Luftraum wegen eines Ausbruchs gesperrt werden sollte, hält Panalpina Notfallpläne bereit. Das eigene Luftfrachtnetzwerk in Verbindung mit der Charter- und Emergency-Abteilung geben dem Unternehmen die nötige Flexibilität zur Lösung jedes dringlichen Problems. Primäres Ziel ist es, teure Produktionsausfälle zu verhindern, beispielsweise in der Automobil- sowie Öl- und Gasindustrie.

  • 14.08.2014

    Panalpina baut eigenes Luftfrachtnetzwerk mit einzigartigem Luftfrachtservice von San Juan nach Europa aus

    Panalpina bietet den neuen End-to-End-Service von Puerto Rico direkt nach Luxemburg und Europa in enger Zusammenarbeit mit Cargolux an. Mit dem wöchentlichen Service bedient erstmals ein Frachtflugzeug regelmässig den San Juan International Airport. Panalpina garantiert ihren Pharmakunden in der Region so Frachtkapazität auf einer Boeing 747-400F und gewährleistet darüber hinaus die bestmögliche Kontrolle der temperaturempfindlichen Ware am Boden und in der Luft.

  • 22.07.2014

    Panalpina mit solidem Halbjahr – und Arbeit vor sich

    Das international tätige Transport- und Logistikunternehmen Panalpina verbesserte im ersten Halbjahr 2014 die Gesamtprofitabilität. Bruttogewinn und EBIT, die beide signifikant von Währungseffekten betroffen waren, nahmen je um 2% auf CHF 777,9 Millionen bzw. CHF 60,1 Millionen zu. Der Bereich Logistik trug wesentlich zum soliden Ergebnis bei, indem er die Verluste reduzierte und die Mehrwertdienste weiter ausbaute. Die Volumen in der Luft- und Seefracht wuchsen 4% bzw. 8%, aber das schwierige Marktumfeld in der Berichtsperiode drückte auf die Profitabilität pro transportierte Einheit.

  • 02.07.2014

    Panalpina berichtet über Nachhaltigkeit nach neuestem Standard

    Panalpina hat ihren ersten eigenständigen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht und beweist damit ihren Führungsanspruch in der Logistikbranche im Bereich Nachhaltigkeit. Der Nachhaltigkeitsbericht 2013 entspricht den aktuellen G4-Kernanforderungen der Global Reporting Initiative (GRI). Dieser Bericht ist damit der bislang detaillierteste und transparenteste des Unternehmens.

  • 23.06.2014

    Panalpina ernennt Karsten Breum zum Chief Human Resources Officer

    Panalpina, eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen, hat Karsten Breum (41) zu ihrem neuen Chief Human Resources Officer (CHRO) und zum Mitglied der Konzernleitung ernannt. Breum verfügt über einen umfassenden Leistungsausweis in der Speditions- und Logistikbranche.

  • 09.05.2014

    Generalversammlung 2014 genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

    An der ordentlichen Generalversammlung der Panalpina Welttransport (Holding) AG vom 9. Mai 2014 waren 60,35% des Aktienkapitals vertreten. Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden mit klarer Mehrheit angenommen.

  • 29.04.2014

    Panalpina wächst schneller als der Markt und verbessert die Profitabilität

    Das international tätige Transport- und Logistikunternehmen Panalpina gewann im ersten Quartal 2014 weitere Marktanteile in der Luft- und Seefracht. In beiden Bereichen legte Panalpina von Januar bis März bei den Transportvolumen um 6% zu. Der EBIT nahm im gleichen Zeitraum um fast ein Drittel auf CHF 24,5 Millionen zu.

  • 11.04.2014

    Panalpina Geschäftsbericht 2013

    Panalpinas Geschäftsbericht 2013 ist veröffentlicht. Der ganze Bericht kann als PDF heruntergeladen oder online gelesen werden. Eine Kurzversion ist zusätzlich in PDF- oder gedruckter Form erhältlich.

  • 08.04.2014

    Panalpina weltweit für Lean-Schulungen akkreditiert

    Panalpina ist das erste globale Logistikunternehmen, dessen Lean-Schulungsprogramm akkreditiert wurde. Dieser Erfolg kommt zwei Jahre nachdem sich die Logistikabteilung des Unternehmens entschloss, Lean-Prinzipien aus der Fertigungsindustrie auf ihre globalen Aktivitäten anzuwenden. Die Akkreditierung Lean Competency System (LCS) wurde von der Cardiff University (UK) mitentwickelt. Somit kann sich das interne Schulungsprogramm von Panalpina mit den weltweit renommierten Standards der Universität messen.

  • 26.03.2014

    Panalpinas wachsende Projektabteilung kümmert sich um die grossen Aufgaben

    Panalpinas Spezialabteilung für Grossprojekte, Panprojects, gehört zu den am schnellsten wachsenden Geschäftsbereichen des Unternehmens. 2013 erzielte die Abteilung ein Umsatzwachstum von 20% im Vergleich zum Vorjahr und beschäftigt nun über 400 Mitarbeitende. Eines der jüngsten und grössten Projekte von Panprojects umfasste die Arbeit an Teilen einer Offshore-Ölplattform in Aserbaidschan für den Energieriesen BP.

  • 05.03.2014

    Panalpinas EBIT hat sich 2013 erholt

    Das international tätige Transport- und Logistikunternehmen Panalpina machte 2013 sichtbare Fortschritte. Die Panalpina Gruppe meldete einen EBIT von CHF 48 Millionen – oder CHF 108 Millionen, wenn einmalige Sondereffekte ausgeklammert werden. Damit hat sich der bereinigte EBIT im Vergleich zu 2012 mehr als verdoppelt. Panalpina übertraf das Marktwachstum in der Luft- und Seefracht.

  • 30.01.2014

    Panalpina führt erfolgreich Logistics Manufacturing Services in der Telekommunikationsbranche ein

    Als einer der grössten Logistikdienstleister der Welt hat Panalpina ihr Angebot für ein grosses Telekommunikationsunternehmen in Brasilien um Logistics Manufacturing Services (LMS) ergänzt. Panalpina ist nun für die Montage teilzerlegter Einheiten für Basisstationen verantwortlich. Das Unternehmen führt nicht nur die Endmontage durch, sondern übernimmt den gesamten Prozess, von der Planung bis zur Qualitätskontrolle. Bisher hat kaum ein Telekommunikationsunternehmen Fertigungsschritte erfolgreich an einen externen Logistikdienstleister ausgelagert.

  • 24.01.2014

    Panalpina peilt 2014 in der Seefracht 500 LCL-Dienste an

    2013 hat Panalpina ihr Netzwerk um so viele Sammelcontainerdienste (Less than Container Load, LCL) ausgeweitet wie noch nie und bietet nun jede Woche weltweit 450 Dienste an. Im Zuge der Expansion und Optimierung des globalen LCL-Netzwerks wurden einige Dienste angepasst und andere hinzugefügt. Bis Ende 2014 wird das Unternehmen voraussichtlich 500 LCL-Dienste bereitstellen.

  • 23.01.2014

    Alastair Robertson wird Panalpina verlassen

    Der Chief Human Resources Officer von Panalpina, Alastair Robertson, hat sich entschieden, eine neue Herausforderung ausserhalb der Branche anzunehmen.

  • 14.01.2014

    Panalpina führt neues, fortschrittliches CO2-Kalkulationstool für Kunden ein

    Ab sofort berechnet Panalpina sämtliche Emissionen ihrer Kunden aus den genutzten Transportdienstleistungen anhand der Europäischen Norm EN 16258. Bei dieser erst kürzlich eingeführten Norm werden vorgelagerte Emissionen aus der Kraftstoffherstellung, CO2 und andere Treibhausgase sowie der Energieverbrauch berücksichtigt. Das hochmoderne Tool „EcoTransIT World“ erstellt genauere Berichte für die Kunden, so dass diese wirksame Strategien zur Reduzierung der Umweltauswirkungen ihrer weltweiten Transportketten entwickeln können.