Global

Panalpina rückt Entscheidungsträger näher an die Kunden

09.12.2011

Die Panalpina Gruppe führt drei regional verantwortliche CEOs ein. Wesentliche Aufgabe der regionalen CEOs (RCEOs) für Europa/Naher Osten, Asien Pazifik und die Amerikas ist die Implementierung der jüngst verabschiedeten Unternehmensstrategie 2014. Marco Gadola, Chief Financial Officer, wird der RCEO von Asien Pazifik. Volker Böhringer, Area Manager Central Europe, wird der RCEO von Europa/Naher Osten. Nach einem RCEO für die Amerikas und einem neuen CFO wir zurzeit noch gesucht. Die Änderungen werden im Verlauf des ersten Halbjahres 2012 wirksam.

“Unsere ambitionierten Wachstumsziele, die wir bis 2014 erreichen wollen, erfordern Anpassungen bei der Marktbearbeitung. Wir müssen Entscheidungsbefugnisse von unserem Hauptsitz in Basel dahin verschieben, wo unsere Kunden ihre Geschäfte machen,” sagte CEO Monika Ribar. “Wenn wir uns auf den asiatischen Handelsrouten verstärken wollen, müssen wir dort lokal tätige Kunden gewinnen, was wiederum schnelle Entscheidungen auf lokaler Ebene erfordert.“

Weiterentwicklung folgt der Unternehmensstrategie

“Was wir jetzt tun, ist die logische Weiterentwicklung unserer Organisation. Zuerst haben wir unsere Unternehmensstrategie für die kommenden Jahre definiert. Jetzt können wir innerhalb dieses Rahmens Entscheidungskraft an unser Netzwerk übergeben,“ sagte Karl Weyeneth, Chief Operating Officer. Die RCEOs werden von sehr kleinen regionalen Organisationseinheiten unterstützt werden. “Wir wissen aus Erfahrung, dass ein regionales Management schlank sein und dem Unternehmen einen echten Mehrwert bieten muss,” fügte Weyeneth hinzu.

Regionale CEOs implementieren die Strategie

Die RCEOs sind direkt dem CEO unterstellt. Ihre Aufgabe ist es, die jüngst verabschiedete Unternehmensstrategie 2014 zu implementieren, das Wachstum zu beschleunigen und die Profitabilität zu verbessern. Den RCEOs sind die Area Manager in der Region, Marketing und Vertrieb, Unternehmensentwicklung sowie eine Finanzabteilung unterstellt. Marco Gadola, seit mehr als drei Jahren CFO von Panalpina, wird die Position des RCEO von Asien Pazifik übernehmen. Zum RCEO für Europa/Naher Osten wurde Volker Böhringer ernannt. Böhringer ist derzeit Area Manager von Central Europe (Deutschland, Luxemburg, Polen). Im Laufe des ersten Halbjahres 2012 werden sowohl Marco Gadola als auch Volker Böhringer von ihren Nachfolgern abgelöst. Gadola wird das Geschäftsjahr 2011 abschliessen und einen reibungslosen Übergang an seinen Nachfolger sicherstellen. Nach einem neuen CFO, einem neuen Area Manager Central Europe und einem RCEO für die Amerikas wird zurzeit gesucht.

Neues Executive Committee

Panalpina vergrössert ihr Führungsgremium zu einem Executive Committee (ExCom), dass sich aus den Mitgliedern der Konzernleitung, den Global Heads von Luftfracht, Seefracht, Logistik und Marketing und Vertrieb sowie den drei RCEOs zusammensetzt. Das Gremium trifft sich quartalsweise mit dem Fokus auf der Führung des Kerngeschäfts und der Implementierung der Strategie. Geschäfts- und Leistungsziele werden vom ExCom gesetzt und überwacht. Während die Area Manager nicht länger dem CEO, sondern den RCEOs unterstellt sind, bleibt die Area Struktur unverändert.

Über Panalpina

Die Panalpina Gruppe ist eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen. Das Unternehmen kombiniert seine Kernprodukte Luftfracht, Seefracht und Logistik zu global integrierten, massgeschneiderten End-to-End-Lösungen. Mit fundierten Branchenkenntnissen und kundenspezifischen IT-Systemen kann Panalpina selbst auf die anspruchsvollsten Bedürfnisse ihrer Kunden und deren Lieferketten eingehen. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in mehr als 70 Ländern und arbeitet in weiteren 90 Ländern mit Partnern zusammen. Panalpina beschäftigt weltweit mehr als 16 000 Mitarbeitende, die einen umfassenden Service nach höchsten Qualitätsstandards liefern – überall und jederzeit.