Global

Marco Gadola wird neuer CFO bei Panalpina

10.03.2008

Der weltweit tätige Transport- und Logistikkonzern Panalpina hat Marco Gadola (44) zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Er wird sein Amt im Herbst dieses Jahres antreten und gleichzeitig Mitglied der Konzernleitung von Panalpina werden.

Mit Marco Gadola stösst ein Finanz- und Wirtschaftsexperte zu Panalpina, der über viele Jahre Erfahrung bei international tätigen Unternehmen verfügt. Zu Panalpina kommt er von der Straumann Holding, nachdem er zuvor mehrere Jahre beim Nahrungsmittelkonzern Hero sowie bei der Bauzuliefergruppe Hilti in führenden Positionen tätig war. Sowohl bei Straumann als auch bei Hero war er als Gruppen-CFO tätig und zudem für die Bereiche Produktion, Logistik, Investor Relations und IT zuständig. Er spielte bei beiden Unternehmen bei der Akquisition und Integration bedeutender Zukäufe eine führende Rolle.

„Ich freue mich ausserordentlich, die Ernennung von Marco Gadola zum CFO der Panalpina- Gruppe bekanntgeben zu können“, erklärt Panalpina CEO Monika Ribar. „Mit seinen Qualifikationen und seiner Erfahrung bei internationalen und bei börsenkotierten Unternehmen passt er ideal zu Panalpina und ich bin davon überzeugt, mit Marco Gadola die optimale Besetzung für dieses anspruchsvolle Amt gefunden zu haben“, ergänzt sie.

Auch Marco Gadola freut sich auf seine neue Herausforderung. „Panalpina ist ein äusserst dynamisches Unternehmen mit einer klar auf Kundennutzen ausgerichteten globalen Strategie. Zudem ist sie in einem anspruchsvollen, sich schnell bewegenden Wachstumsmarkt tätig, der kontinuierlich neue Bedingungen schafft und nach neuen Lösungen verlangt. Ich bin deshalb sicher, dass ich meine Persönlichkeit, Kompetenzen und Erfahrungen bei Panalpina auf ideale Weise werde einbringen können.“

Über Panalpina

Die Panalpina Gruppe ist eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen. Das Unternehmen kombiniert seine Kernprodukte Luftfracht, Seefracht und Logistik zu global integrierten, massgeschneiderten End-to-End-Lösungen. Mit fundierten Branchenkenntnissen und kundenspezifischen IT-Systemen kann Panalpina selbst auf die anspruchsvollsten Bedürfnisse ihrer Kunden und deren Lieferketten eingehen. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in mehr als 70 Ländern und arbeitet in weiteren 90 Ländern mit Partnern zusammen. Panalpina beschäftigt weltweit mehr als 16 000 Mitarbeitende, die einen umfassenden Service nach höchsten Qualitätsstandards liefern – überall und jederzeit.