Global

Panalpina eröffnet Büro in Murmansk, Russland

26.01.2010

Panalpina eröffnet eine neue Niederlassung im russischen Murmansk, unweit der Grenze zu Norwegen und Finnland. Das Unternehmen hat die Entwicklung dieser Region in den vergangenen Jahren genau verfolgt, primär wegen der Entwicklung des Shtokman Gasfelds. Das weltgrösste Gasfeld wurde 1988 entdeckt und seit 1992 besitzt Sevmorneftegaz, ein Joint Venture zwischen den russischen Energieunternehmen Gazprom und Rosneft, die Lizenz, es zu bewirtschaften. Seine Reserven werden auf 3.8 Trillionen Kubikmeter Erdgas und über 37 Millionen Tonnen Gaskondensat geschätzt.

Das Feld ist für Gazprom von strategischer Bedeutung und wird zur Reservenquelle für russisches Pipelinegas sowie Flüssiggasexporte rund um den Atlantischen Ozean. Die Eigentümer (Russlands Gazprom 51%, Frankreichs TOTAL 25%, Norwegens StatoilHydro 24%) haben ein milliardenschweres Entwicklungsprogramm gutgeheissen. Das Feld wird von der Shtokman Development AG entwickelt.

Als globaler Leader im Oil & Gas Markt wird sich Panalpina auf die Erbringung von Dienstleistungen für die führenden internationalen und russischen Unternehmen einschliesslich seismischen Unternehmen, Bohrunternehmen, Betreiber von Versorgungs- und Unterstützungsschiffen, Service- und Versorgungsunternehmen, Ingenieur- und Offshore-Bauunternehmen konzentrieren.

Aufgrund seiner Lage auf der Halbinsel Kola, in unmittelbarer Nähe des Shtokman Felds und als wichtiger Hub für internationale Luft- und Seefracht ist Murmansk für Panalpina der ideale Standort, seine Logistikinfrastruktur vor Ort auszubauen.

«Wir sind zuversichtlich, dass sich Panalpina mit seiner starken Marktposition in der Luft- und Seefracht, seinem Fokus auf Logistik und Supply Chain Management sowie umfassenden Lokalwissen als der führende Aktuer in dieser strategischen Region etablieren wird», sagt Stefan Karlen, Managing Director Panalpina Russland.

Über Panalpina

Die Panalpina Gruppe ist eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen. Das Unternehmen kombiniert seine Kernprodukte Luftfracht, Seefracht und Logistik zu global integrierten, massgeschneiderten End-to-End-Lösungen. Mit fundierten Branchenkenntnissen und kundenspezifischen IT-Systemen kann Panalpina selbst auf die anspruchsvollsten Bedürfnisse ihrer Kunden und deren Lieferketten eingehen. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in mehr als 70 Ländern und arbeitet in weiteren 90 Ländern mit Partnern zusammen. Panalpina beschäftigt weltweit mehr als 16 000 Mitarbeitende, die einen umfassenden Service nach höchsten Qualitätsstandards liefern – überall und jederzeit.