Global

PanQuote

Panalpina offers forwarding services along with logistics support and supply chain management. Please note that Panalpina does not handle transportation of personal effects, nor household goods for any private individual.

If you have a regular contact person at Panalpina, please enter the name in the form so that your request will be forwarded accordingly.

We will respond to your request within 24 hours. At times, however, it is necessary for us to obtain further details from our overseas colleagues and it may take us a little longer.

Panalpina erzielt beträchtliche Steigerung des Cashflow

Apr 29, 2009

Die Panalpina-Gruppe konnte ihren freien Cashflow im ersten Quartal 2009 mehr als vervierfachen und den Bruttogewinn je Frachteinheit um deutlich über 20% steigern. In einem äusserst schwierigen Marktumfeld ging der Bruttogewinn gegenüber dem Vergleichszeitraum des Jahres 2008 um 11,4% zurück (–7,7% in lokalen Währungen). Das eingeleitete Kostensenkungs-programm zeigt gute Ergebnisse und entspricht der Zielvorgabe, bis zum Jahresende Einsparungen in Höhe von CHF 130 Millionen zu erreichen. Der Nettogewinn ist auf CHF 1,9 Millionen gesunken.

«Der massive, rezessionsbedingte Rückgang des globalen Transportvolumens seit Ende 2008 tangierte Panalpina auf allen wichtigen Handelsrouten und wirkte sich negativ auf die Ergebnisse im ersten Quartal aus», kommentiert CEO Monika Ribar. «Da unser Kostensenkungsprogramm planmässig vorankommt und dank unserer hervorragenden Cashflow-Entwicklung sind wir jedoch gut gerüstet, um den Herausforderungen eines anhaltend schwierigen Geschäftsklimas zu begegnen».

Luft- und Seefracht leiden unter dem globalen Konjunkturabschwung

Aufgrund der Finanz- und Wirtschaftskrise sind die Transportvolumen seit Anfang des Jahres weiter zurückgegangen. Davon waren alle Handelsrouten betroffen, in der Seefracht ebenso wie in der Luftfracht. Mit einem Minus von 28% bei der Luftfracht-tonnage und 23% weniger TEUs in der Seefracht ist das Volumen von Panalpina stark geschrumpft, was hauptsächlich auf die überdurchschnittlich hohen Auftrags- und Produktionskürzungen bei vielen Grossunternehmen unter den Kunden des Unternehmens zurückzuführen war. Dies war insbesondere in der Automotive - und Hi-Tech-Industrie der Fall, wodurch Panalpinas Transportaufkommen auf den Transatlantik- und Transpazifik-Routen schwer beeinträchtigt wurde.

Kostensenkungsprogramm auf Kurs

Die im März angekündigten zusätzlichen Kosteneinsparungsmassnahmen, die unter anderem eine Reduzierung des weltweiten Personalbestands der Gruppe um rund 10% umfassen, zeigen die erwarteten Ergebnisse. Bis zum 31. März wurden rund 1’000 Stellen abgebaut. Das Unternehmen ist zuversichtlich, das Ziel, die Betriebskosten 2009 gegenüber 2008 um CHF 130 Millionen zu senken, zu erreichen. Im ersten Quartal wurde das operative Ergebnis durch Rückstellungen im Zusammenhang mit dem Stellenabbau sowie durch Rechts- und Beratungskosten im Zusammenhang mit laufenden Untersuchungen negativ beeinflusst, und der EBITDA sank auf CHF 14,4 Millionen. Der Bruttogewinn verringerte sich um 11,4% (–7,7% in lokalen Währungen). Dank des effizient und strikt verwalteten Nettoumlaufvermögens beliefen sich die flüssigen Mittel am Ende des Quartals auf CHF 508 Millionen. «Ich bin sehr zufrieden mit dieser Leistung, da Liquidität und eine starke Bilanz in schwierigen Zeiten wie diesen entscheidende Faktoren sind», erklärt CEO Monika Ribar.

Panalpina Gruppe: Resultate des 1. Quartals 2009

(in Millionen CHF)1.Quartal 2009
1.Quartal 2008
Speditionsleistungen1,996.12,557.4
Nettoumsatz aus Speditionsleistungen1,610.12,134.0
Bruttogewinn375.1423.6
EBITDA14,458,6
EBIT2.946.8
Konzerngewinn1.932.2

«Das Quartal war von einem beispiellosen weltweiten Rückgang des Transportvolumens bestimmt. Panalpina hat jedoch rechtzeitig angemessene Massnahmen ergriffen und wird von diesen auf Kundenservice und Verkauf fokussierten Schritten profitieren, sobald diese in den kommenden Wochen und Monaten voll umgesetzt sind», so Monika Ribar. «Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich nicht vorhersagen, wann sich die gesamt-wirtschaftliche Situation wieder verbessern wird. Wir sind jedoch zuversichtlich, diese schwierigen Zeiten in guter Verfassung zu überstehen, da wir uns auf erstklassigen Service, eine strikte Kostenkontrolle und die Sicherstellung einer hohen Liquidität konzentrieren», fügt sie hinzu.

About Panalpina

The Panalpina Group is one of the world's leading providers of supply chain solutions. The company combines its core products of Air Freight, Ocean Freight, and Logistics to deliver globally integrated, tailor-made end-to-end solutions. Drawing on in-depth industry know-how and customized IT systems, Panalpina manages the needs of its customers' supply chains, no matter how demanding they might be. Energy Solutions is a specialized service for the energy and capital projects sector. The Panalpina Group operates a global network with some 500 offices in more than 75 countries, and it works with partner companies in a further 90 countries. Panalpina employs 15,000 people worldwide who deliver a comprehensive service to the highest quality standards – wherever and whenever.