MENU

Panalpina erzielt Fortschritte bei der Berichterstattung zu Treibhausgasemissionen

Dec 4, 2014

Die Organisation Carbon Disclosure Project stufte Panalpina in diesem Jahr deutlich besser ein als im Jahr zuvor. Dieses Ergebnis unterstreicht die kontinuierlichen Bemühungen von Panalpina, das Management und die Offenlegung der gesamten Treibhausgasemissionen zu verbessern.

Im Rahmen des Ratings der Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) erzielte Panalpina 85 Punkte (von 100) für ihre Berichterstattung der Kennzahlen für das Gesamtjahr 2013. Damit verbesserte sich Panalpina gegenüber dem bereits soliden Vorjahreswert um 10 Punkte im Hinblick auf die gesamten Treibhausgasemissionen, Emissionssenkungen und Verfahren für das Management und die Berichterstattung von Emissionen. Das neue Ergebnis spiegelt die optimierte Offenlegung der Emissionen sowie die höhere Transparenz der Systeme und Prozesse wider, die zur Senkung der Treibhausgasemissionen entwickelt wurden.

 

CDP ist das weltweit grösste freiwillige Offenlegungsprogramm für Unternehmen, dessen Daten für Benchmarking und Investitionsentscheidungen ausserordentlich wertvoll sind. Die gemeinnützige Organisation bietet ein globales System für Unternehmen, um Daten bezüglich ihres Energieverbrauchs und ihrer Treibhausgasemissionen zu messen, zu verwalten, zu teilen und zu veröffentlichen.

 

„Ein so stark verbessertes Ergebnis ist für uns eine Bestätigung der Programme, die wir ins Leben gerufen haben, um unsere Treibhausgasemissionen sowie die unserer Kunden zu senken. Zudem zeigt es uns auch, wie wir gegenüber unseren Wettbewerbern abschneiden“, sagt Lindsay Zingg, Global Head of Quality, Health, Safety and Environment bei Panalpina. „Ausserdem berichten viele unserer Kunden an CDP und können somit die Verbesserungen von Panalpina in diesem Bereich nachverfolgen.“

 

Panalpina nimmt seit 2009 an dem Projekt teil und hat ihre Ergebnisse seitdem von Jahr zu Jahr verbessert. In den vergangenen Jahren hat Panalpina Datenerfassungssysteme und -verfahren, wie beispielsweise ISO 14001, sowie ein neues, fortschrittliches CO2-Kalkulationstool für Kunden eingeführt, um Treibhausgasemissionen zu messen und zu verwalten.

 

Panalpina hat darüber hinaus ein neues, jährliches und unternehmensweites Ereignis – den Umwelttag – eingeführt. Dieser soll dazu dienen, das Umweltbewusstsein der Mitarbeitenden und deren Unterstützung für das Nachhaltigkeitsprogramm PanGreen zu fördern. An diesem Tag präsentieren Geschäftsstellen von Panalpina auf der ganzen Welt ihre neuesten Initiativen zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie zielgerichtete Kampagnen, um alle Mitarbeitenden für dieses Thema zu sensibilisieren. Mit solchen unternehmensweiten Initiativen und optimierten Datenerfassungssystemen und -verfahren verfolgt Panalpina das Ziel, ihre Treibhausgasemissionen und die ihrer Kunden langfristig zu senken.

 

Hinweis an die Redaktion:

 

Das PanGreen-Programm von Panalpina

PanGreen ist das globale Programm von Panalpina für grüne Lösungen, und Teil der Unternehmensstrategie für nachhaltiges Wachstum. Mit PanGreen hat das Unternehmen die weltweite Zertifizierung nach ISO 14001 erreicht. Ein internes CO2-Monitoringsystem wurde eingerichtet, und Subunternehmer werden dazu aufgefordert, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. Die neue, fortschrittliche CO2-Berechnung für Kundensendungen nach der Europäischen Norm EN 16258 ist eine der neuesten Errungenschaften des PanGreen-Programms.

About Panalpina

The Panalpina Group is one of the world's leading providers of supply chain solutions. The company combines its core products of Air Freight, Ocean Freight, and Logistics to deliver globally integrated, tailor-made end-to-end solutions. Drawing on in-depth industry know-how and customized IT systems, Panalpina manages the needs of its customers' supply chains, no matter how demanding they might be. Energy Solutions is a specialized service for the energy and capital projects sector. The Panalpina Group operates a global network with some 500 offices in more than 75 countries, and it works with partner companies in a further 90 countries. Panalpina employs 15,000 people worldwide who deliver a comprehensive service to the highest quality standards – wherever and whenever.